Die Top-News am Nachmittag vom 01.04.2021

KREIS ASCHAFFENBURG/ASCHAFFENBURH/GROSSWALLSTADT. Ab heute tritt im Kreis Aschaffenburg wieder eine nächtliche Ausgangssperre in Kraft. Seit 28. März liegt die 7-Tage-Inzidenz hier über dem Wer von 100 – aktuell laut RKI bei 113,7. Kontaktbeschränkungen und Maßnahmen für Handel und Dienstleistungen werden ebenso verschärft. Auch die Stadt Aschaffenburg kratzt wieder an dem 100er Wert. Hier liegt die Inzidenz bei laut RKI Dashboard bei 98,6. An den Osterfeiertagen ist am Aschaffenburger Mainufer mit verstärkten Kontrollen zu rechnen. Das hat die Stadt gemeinsam mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg jetzt bekanntgegeben.

Handball Zweitligist TV Grosswallstadt heimst einen Erfolg nach dem anderen ein. Mit 28:24 konnten sich die Wällschter am gestrigen Mittwoch gegen Tabellennachbar Dessau durchsetzen. Zuvor hatte sich der TVG bereits gegen Spitzenreiter Hamburg durchgesetzt. Jetzt hat die Bader-Sieben erst mal Osterpause – bis zum 9. April.