Die Top-News am Morgen vom 31.08.2020

HANAU/ASCHAFFENBURG. Die Anklage: Mord an seiner 38-jährigen Frau und das vor den Augen seiner eigenen Kinder. Der Prozess am Landgericht Hanau gegen den 43-jährigen, angeklagten Familienvater könnte heute ein Ende finden. Der Mann soll seine Frau aus Wut über eine bevorstehende Trennung getötet haben. Mit einem 20 Zentimeter langen Messer habe er laut Anklage auf die Frau eingestochen. Nachbarn hatten Schreie gehört und die Polizei gerufen.

Aufatmen für Autofahrer in Aschaffenburg: Der Kreisel in der Leiderer Seidelstraße wird um 12 Uhr wieder freigegeben. Hier wurden seit Ende Juli Tiefbau-Arbeiten durchgeführt. Der Verkehr aus Leider musste teilweise umgeleitet werden. Eigentlich sollten die Arbeiten schon am Freitag beendet werden – sie haben sich aber verzögert.