Die Top-News am Morgen vom 30.10.2019

GROSSOSTHEIM/DARMSTADT/HANAU. Ein Mann aus Großostheim wird verdächtigt, versuchten Mord begangen zu haben –heute könnte das Urteil vor dem Landgericht in Darmstadt fallen. Zunächst soll er einer Frau mit dem Tod gedroht, sie gewürgt und gegen die Wand gedrückt haben. Daraufhin habe er sie mit einem Messer verfolgt sowie ihren Kopf gegen die Heckscheibe eines Autos geschlagen haben. Auf ein weiteres Opfer hat der Angeklagte nach einer Taxifahrt mit einem Teppichmesser eingestochen, so die Staatsanwaltschaft. Dabei habe der Geschädigte tiefe Schnittwunden davongetragen.

Vor dem Landgericht in Hanau ist heute das Urteil gegen einen Vater möglich, der seine eigene Tochter sexuell missbraucht haben soll. Im Zeitraum von November 2008 bis Mai 2018 sei es zu mindestens 30 Übergriffen gekommen. Die Geschädigte war zum frühsten Zeitpunkt 6 Jahre alt und habe bei den sexuellen Kontakten starke Schmerzen erlitten. Die Taten sollen in der Wohnung des Vaters stattgefunden haben.