Die Top-News am Morgen vom 30.01.2020

FRANKFURT. HAIBACH. ASCHAFFENBURG. Die Stadt Frankfurt verliert die Ausrichtung der Internationalen Automobilausstellung. Das hat der Veranstalter der Verband der Automobilindustrie entschieden. Weiter im Rennen sind die Städte Berlin, Hamburg und München . Mit ihnen will der Verband weitere Gespräche führen, um in den kommenden Wochen den Zuschlag für die Ausrichtung im kommenden Jahr zu erteilen. (Die IAA hatte seit 1951 regelmäßig auf dem Frankfurter Messegelände stattgefunden – mit teilweise bis zu einer Million Besuchern.)

Die Bauarbeiten auf der Haibacher Verbindungsstraße zwischen Grün- und Dörrmorsbach sind nach der Winterpause wieder in vollem Gange. Aktuell ist der Bereich zwischen der Kaiselbergstraße und der Würzburger Straße in Grünmorsbach für Kanalarbeiten voll gesperrt. Autofahrer aus Dörrmorsbach oder Sulzbach werden über die Aschaffenburger Stadtteile Gailbach und Schweinheim umgeleitet

Kantersieg für den FC Bayern Alzenau im Testspiel gegen Viktoria Aschaffenburg. Die kleinen Bayern zwangen den SVA am Abend mit 5:2 in die Knie. Für die Aschaffenburger war es das erste Spiel im neuen Jahr. Alzenau ist aktuell 13. der Regionalliga Südwest – Aschaffenburg fünfter der Regionalliga Bayern.