Die Top-News am Morgen vom 28.05.2020

ASCHAFFENBURG/ALZENAU. Die Nähe zu Ballungsräumen treibt die Wohnungspreise in die Höhe – das betrifft auch Aschaffenburg. Hier steigen die Preise für Eigentumswohnungen innerhalb eines Jahres um 34 Prozent – von 2.620 Euro auf 3.500 Euro pro Quadratmeter. Zum einen liegt das an der Nähe zu Frankfurt, andererseits entwickelt sich die Stadt aber auch in wirtschaftlicher Sicht positiv. Dadurch gibt es eine gesteigerte Nachfrage nach Wohneigentum und in der Folge eine rege Neubauaktivität.

Der Wahlvorschlag der „unabhängigen Bürger Alzenau“ für die Bürgermeisterwahl am 5.7.20 wurde vom Wahlausschuss der Stadt Alzenau abgelehnt. Von 180 erforderlichen Unterstützer-Unterschriften wurden in der vorgegebenen Frist nur 69 geleistet. Der aufgestellte Bewerber Andreas Müller aus Hörstein sieht die Gründe in der Kurzfristigkeit der Bewerbung.