Die Top-News am Morgen vom 27.07.2020

ASCHAFFENBURG. SAILAUF. EICHENBÜHL. In Aschaffenburg müssen Autofahrer rund um die Würzburger Straße ab sofort mehr Zeit einplanen.Der Verkehrsknoten Würzburger Straße – Sälzer Weg – Berliner Alle wird umgebaut. Heute startet die erste von insgesamt 12 Bauphasen. Der Knotenpunkt ist aufgrund des stetig wachsenden Verkehrs seit Längerem überlastet. Ein zusätzlicher Fahrstreifen stadtauswärts sowie eine neue Ampelanlage sollen den Verkehrsfluss verbessern. Auch das Ein- und Abbiegen aus allen Richtungen wird optimiert. Für die Arbeiten wird der Verkehr auf der Würzburger Straße stadtein- und stadtauswärts einstreifig an der Baustelle vorbeigeführt. Die kompletten Umbauarbeiten sollen voraussichtlich im Dezember abgeschlossen sein.

Autofahrer in Aschaffenburg müssen sich ab heute auf Verkehrsbehinderungen am Kreisel an der Frankenstolz-Arena einstellen. Das Tiefbauamt führt in der Seidelstraße nämlich umfangreiche Straßenarbeiten durch. Die Zufahrt bzw. Ausfahrt aus Leider ist dann nur noch über die Darmstädter Straße und die Augasse möglich. Die Maßnahmen sollen bis zum 28. August abgeschlossen sein. In diesem Zeitraum sind Umleitungen ausgeschildert – auch die Ampelschaltung wird angepasst.

Vollsperrung in der Ortsdurchfahrt Sailauf! Ab heute wird hier die Fahrbahn der Kreisstraße saniert – dafür muss tagsüber vollgesperrt werden.Die Bauarbeiten werden in zwei Bauphasen durchgeführt. Der 1. Bauabschnitt umfasst den südlichen Ortseingang bis zum Parkplatz in der Ortsmitte. In einer 2. Bauphase wird der Abschnitt zwischen Raiffeisenbank und Einmündung Klingerweg/Lauterhecke saniert.Damit verbunden ist dann auch eine großräumige Umleitung.In Fahrtrichtung des Engländers werden Autofahrer über Eichenberg-Blankenbach-Schöllkrippen- und Vormwald geleitet.In Richtung Aschaffenburg geht’s dann vom Engländer über Schimborn bis nach Hösbach.Insgesamt sollen die Maßnahmen bis zum 11. August dauern.In dieser Zeit wird den Autofahrern empfohlen, wenn möglich, die Sailaufer Ortsdurchfahrt zu meiden.

Bürger in Eichenbühl brauchen ab heute starke Nerven! Die Ortsdurchfahrt ist bis Mitte August (14.08.) voll gesperrt. Hier werden unter anderem neue Gasleitungen verlegt – Auch die Asphaltdecke wird ausgebessert. Eine Umleitung ist ausgeschildert. – (Sie führt über Miltenberg – Wenschdorf – Schippach – Heppdiel und Riedern.) Die Kosten belaufen sich auf rund 50.000 Euro