Die Top-News am Morgen vom 26.11.2019

HESSEN/LANGENSELBOD/ASCHAFFENBURG. Die Hoffnung in Hessen war groß – eine Einigung gibt es noch nicht. Die Streiks privater Busfahrer gehen weiter. Trotz eines neuen Angebots der Arbeitgeber, hat es gestern keine Schlichtung gegeben. Verdi hatte am Abend mitgeteilt, dass heute aber weiter verhandelt werde. Details beider Seiten sind nicht öffentlich gemacht worden.

Die Auseinandersetzung zwischen Betriebsrat und Geschäftsleitung bei Thermo Fischer in Langenselbold spitzt sich weiter zu. Das Unternehmen weigert sich bisher mit dem Betriebsrat und der IG Metall zu verhandeln. Es wird seitens des Unternehmens auf die gerichtlich eingesetzte Einigungsstelle verwiesen, die heute um 10.30 Uhr zum ersten Mal tagt.

In Aschaffenburg fand ein Informationsabend zum Thema „Verkehrsentwicklungsplan Innenstadt“ statt. Auf der Veranstaltung hat die Stadt Aschaffenburg verschiedene Konzepte vorgestellt, wie in der Zukunft der Verkehr durch die Innenstadt geführt wird.