Die Top-News am Morgen vom 22.10.2019

HANAU/ DARMSTADT.

Mehr als 30 Jahre nach dem Tod eines kleinen Jungen in einer Sekte in Hanau kommt es jetzt zum Prozess.  Ab heute muss sich eine Seniorin vor dem Landgericht verantworten. Angeklagt ist eine heute 71 Jahre alte Frau. Sie soll im August 1988 den damals 4-jährigen Jan H. grausam getötet haben – er sei in einem zugeschnürten Leinensack erstickt. Die Frau sei laut Staatsanwaltschaft davon ausgegangen, dass der Junge besessen war. Die Angeklagte soll mit ihrem Mann mehrere Pflegekinder aufgenommen haben – alle seien geschlagen und misshandelt worden, so die Ermittler.

Landgericht Darmstadt – Hier soll ein Mann seine Lebensgefährtin getötet haben. Laut Anklage hat er ihr bei einem Streit erst mehrmals ins Gesicht geschlagen und dann mit stumpfer Gewalt auf ihren Hals eingewirkt.  Aus Angst vor der Entdeckung der Leiche soll er sie dann im Badezimmer mit einem Küchenmesser zerlegt haben. Die Leichenteile hat er laut Anklage in eine Reisetasche und mehrere Tüten verpackt. Heftige Fälle – falls du dich weiterinformieren willst – dann schau gerne auf primavera24.de rein – da findest du alle weiteren Nachrichten