Die Top-News am Morgen vom 21.12.2020

GROSSKROTZENBURG/PRIMAVERALAND. Im Seniorenheim Theresa in Großkrotzenburg hat es offenbar einen Corona-Ausbruch gegeben! Medienberichten zufolge haben sich mehr als 50 Bewohner infiziert – 7 seien bereits verstorben. Schuld daran sind wohl hygienische Mängel. Der Main-Kinzig-Kreis rechnet damit, dass die Zahlen noch weiter steigen könnten.

Die Corona-Lage in der Region verschärft sich weiter. Laut Robert-Koch-Institut liegen mittlerweile alle Städte und Kreise über dem Hot-Spot-Inzidenzwert von 200. Ausgenommen der Kreis Miltenberg mit einer 7-Tage-Inzidenz von 155,3. Die Stadt Aschaffenburg ist unterdessen auf Warnstufe Dunkelrot gesprungen – hier liegt der Wert bei 300 Fällen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche. Das Klinikum Aschaffenburg-Alzenau stellt sich auf sehr harte Wochen ein. Schon jetzt gibt es einen akuten Personalmangel, gerade im pflegerischen Bereich, weswegen das Krankenhaus Unterstützung durch 20 Mitarbeiter der Hofgartenklinik bekommt. Spitzenreiter der Region ist laut RKI aktuell der Main-Kinzig-Kreis mit einem Wert von 307.