Die Top-News am Morgen vom 21.07.2020

DARMSTADT/ RODENBACH. Mehrfacher Mordversuch, Körperverletzung und Brandstiftung! Am Landgericht Darmstadt könnte heute ein Urteil gegen zwei Feuerwehrmänner aus Offenbach fallen. Zum Prozess Auftakt haben die 21 und 22-jährigen Angeklagten die vorgeworfene Brandstiftung gestanden. Beide sollen Ende Oktober 2019 Kellerbrände in einem achtstöckigen Wohnhaus in Offenbach gelegt zu haben. Laut Anklage hat ein übertriebener Geltungsdrang dazu geführt, denn sie hätten sich durch die Brandbekämpfung beweisen wollen. Viele der über 40 Hausbewohner mussten wegen Rauchvergiftung behandelt werden.

Bei der Polizeileitstelle ging gegen 16.30 die Meldung ein, dass ein Kind oder Jugendlicher im Badesee in Rodenbach untergegangen sei. Das hatten Zeugen beobachtet – das Kind sei plötzlich verschwunden. Mit einem Großaufgebot rückten dann Polizei und Rettungskräfte an. Der Uferbereich und der See sind mit mehreren Booten, Tauchern und Hubschraubern durchsucht worden. Ohne Erfolg. Der schlimme Verdacht hatte sich nicht bestätigt – die Suchaktion ist dann nach mehreren Stunden gegen 0 Uhr beendet worden