Die Top-News am Morgen vom 19.08.2019

PRIMAVERALAND/WEIBERSBRUNN/GROSSOSTHEIM. Heftige Unwetter sind in der Nacht über unsere Region hinweggezogen. In den Kreisen Aschaffenburg und Offenbach wurden Dächer abgedeckt, Strommasten sind umgeknickt und Keller standen unter Wasser. Im Main-Kinzig-Kreis ist ein Baum auf ein Auto gefallen in dem eine Person saß – sie wurde schwer verletzt. Nach aktuellen Erkenntnissen wurden im Kreis Offenbach 21 Menschen verletzt – vier davon schwerer darunter ein Kind. 2 Häuser sind komplett zerstört worden und nicht mehr bewohnbar. Einige Land und Bundesstraßen werden aufgrund der Schäden noch mehrere Tage komplett gesperrt bleiben. Auch Zugreisende müssen heute noch mit Verzögerungen rechnen.

Er soll eine Anhalterin in seinem LKW nahe Weibersbrunn sexuell misshandelt haben. Deshalb steht heute ein kroatischer Fahrer vor dem Amtsgericht Aschaffenburg. Das mutmaßliche Opfer soll sich kurz nach Frankfurt in die Schlafkabine gelegt haben und dort eingeschlafen sein. Der Fahrer nutzte den Tiefschlaf der Frau aus und führte sexuelle Handlungen an ihr durch. Als sie wenig später aufwachte, schlug die Frau um sich und konnte weitere Handlungen verhindern.

Ab heute ist die Ortsdurchfahrt in Großostheim vollgesperrt. Es handelt sich dabei um den Abschnitt zwischen dem Dellweg und der Bahnhofstraße. Hier werden Schadstellen ausgebessert und die Asphaltdecke erneuert. Währenddessen wird der Verkehr über die Wendelin-Veith-Straße und die Bahnhofstraße umgeleitet. Die Vollsperrung soll bis Samstag den 24. August andauern.