Die Top-News am Morgen vom 18.06.2020

LANDGERICHT DARMSTADT/ASCHAFFENBURG. Eigentlich ist die Feuerwehr dafür da, um Menschen zu retten – In Darmstadt sind heute allerdings zwei Offenbacher von der Freiwilligen Feuerwehr wegen Mordversuchs und Brandstiftung angeklagt. Beide sollen Ende Oktober 2019 zwei Kellerbrände in einem achtstöckigen Wohnhaus gelegt haben. Laut Anklage hat ein übersteigender Geltungsdrang dazu geführt, denn sie hätten sich durch die Brandbekämpfung beweisen wollen. Viele der über 40 Hausbewohner mussten wegen des Rauchs ärztlich behandelt werden.

Um die ständig steigenden Herausforderungen der Energieversorgung zu meistern – wollen die Stadtwerke Aschaffenburg und die Bayernwerk AG miteinander kooperieren. Dazu findet heute Vormittag ein Pressetermin statt. Dabei soll es unter anderem um intelligente Energieversorgungsnetze oder die Straßenbeleuchtung gehen. Um 11:30 Uhr soll`s in Aschaffenburg losgehen.