Die Top-News am Morgen vom 17.06.2020

ASCHAFFENBURG/HANAU. Bald heißt es wieder ABtauchen in Aschaffenburg, denn am Donnerstag macht das Freibad unter einem neuen Hygienekonzept wieder auf. Bereits heute gibt’s einen Termin mit Oberbürgermeister Jürgen Herzing und dem Geschäftsführer der Stadtwerke Dieter Gerlach. Geplant ist, dass beide die Freibadsaison um 12 Uhr mit einem beherzten Sprung ins Wasser eröffnet wird. Das Baden wird dann in täglich festgelegten Zeitfenstern und nur mit einem zuvor gebuchten Online-Ticket möglich sein. Duschen wird nur im Außenbereich möglich sein. Die sanitären Einrichtungen werden in den Pausen gereinigt.

Die neun Todesopfer des rassistisch motivierten Anschlags vom 19. Februar bekommen posthum die höchste Ehrung der Stadt verliehen. Die Auszeichnung mit der Ehrenplakette in Gold solle „ein Symbol der innigen Verbundenheit“ sein. Für die Planung einer Gedenkstätte sei ein Auftakttreffen mit Angehörigen vereinbart. Die Auszeichnung sei auch ein „ewiges Mahnmal, wachsam zu bleiben und respektvoll miteinander zu leben“, so Oberbürgermeister Kaminsky.