Die Top-News am Morgen vom 15.09.2020

ASCHAFFENBURG. HANAU. Sie soll den Sohn ihres Lebensgefährten stark misshandelt haben – deshalb muss sich eine Frau heute vor dem Aschaffenburg Amtsgericht verantworten. Im November 2018 sei die Angeklagte bei ihrem Lebensgefährten eingezogen. Der lebte zu diesem Zeitpunkt mit seinem Sohn einer Wohnung in Aschaffenburg. Nachdem die Frau eine Tochter bekommen hatte, hätte sie angefangen den damals 17-Jährigen zu schlagen, zu schubsen und zu beschimpfen. Der habe dadurch zahlreiche Verletzungen erlitten – bei einer körperlichen Untersuchung im September 2018 seien

Am Pioneer Park – Areal in Hanau ist gestern bei Sondierungsarbeiten eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Da sie mit einem Langzeitzünder versehen war, musste sie noch am Abend gesprengt werden. überall Hämatome festgestellt worden. Jetzt muss sich die 35-Jährige für die mutmaßlichen Quälereien und rohen Misshandlungen vor Gericht verantworten.