Die Top-News am Morgen vom 15.05.2021

HESSEN/ASCHAFFENBURG. Das deutlichste Ergebniss der Kommunalwahl in Hesen gab es gestern in Hanau und das obwohl es die Wahl mit den meisten Kandidaten war. Neben Amtsinhaber Claus Kaminsky (SPD) gab es sechs weitere Bewerber – alle blieben aber chancenlos. Kaminskykonnte die Wahl im ersten Wahlgang mit der absoluten Mehrheit von 56,2% für sich entscheiden. Auch in Neuberg gab es eine Entscheidung im ersten Wahlgang. Hier war Amtsinhaberin Iris Schröder von der SPD nicht mehr angetreten. Das Rathaus bleibt aber weiter in der Hand der Sozialdemokraten – Jörn Schachtner (SPD) konnte die Wahl mit 52,8% für sich entscheiden.  In Dietzenbach hingegen müssen die Wähler nochmal an die Urne. Amtsinhaber Jürgen Rogg (parteilos) kam gestern auf 36,2%– nur knapp vor Dr. Dieter Lang (SPD) mit 34,5%. Beide müssen also in zwei Wochen am 28. März in die Stichwahl.

Stadtfest, Hamburger Fischmarkt, Volksfest: Auch 2021 sind Großveranstaltungen im Sommer in Aschaffenburg gefährdet! Grund dafür ist die anhaltende Corona-Pandemie – heute wird ab 18 Uhr im Stadtrat besprochen, wie dieses Jahr damit umgegangen wird. Die Stadt will zudem wieder einen Beschluss fassen, um Schaustellern und Gastronomen in den nächsten Monaten zu helfen. Weitere Tagesordnungspunkte: Die Gründung einer Corona-AG, der Stadion-Ausbau am Schönbusch und die Verwaltungsdigitalisierung.