Die Top-News am Morgen vom 13.11.2020

KREIS ASCHAFFENBURG/KREIS MILTENBERG. Knapp einen Monat hat die Stadt Aschaffenburg noch Zeit – dann muss ein lokales Impfzentrum aufgebaut sein. Dafür geht jetzt eine Planungsgruppe an die Arbeit. Sie muss sich um einen Standort, Material und Personal kümmern – dabei soll es auch Kooperationen mit dem Kreis Aschaffenburg geben. Am 15. Dezember müssen alle Kreise und kreisfreien Städte ein lokales Impfzentrum und ein mobiles Impfteam aufgebaut haben.

Nicht nur im Kreis Aschaffenburg laufen die Planungen für ein Corona-Impfzentrum – auch im Kreis Miltenberg muss bis Mitte Dezember ein solches Zentrum entstehen. Landrat Jens Marco Scherf sagte uns zum aktuellen Planungsstand:
„Wir haben vor 48 Stunden den Auftrag erhalten, für den Kreis Miltenberg ein Impfzentrum zu planen ebenso auch mobile Impfeinheiten. Unser Ziel ist es, dass wir uns da gut vernetzen mit unseren niedergelassenen Ärzten, mit dem BRK-Kreisverband und idealerweise auch mit unserer Helios-Klinik Erlenbach-Miltenberg. Mein Wunsch wäre es, dass wir gerade für das Impfzentrum hier auf Infrastruktur unserer Helios-Klinik zurückgreifen können und da dann zu einem bestmöglichen Impfzentrum kommen werden.“