Die Top-News am Morgen vom 12.11.2020

HANAU/ASCHAFFENBURG. Nach der Online-Hetze gegen Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt. Das hat die Polizei am Mittwoch mitgeteilt. Es soll sich um einen 25-Jährigen aus dem Main-Kinzig-Kreis handeln. Der Mann steht unter Verdacht, Kaminsky über Facebook mehrfach beleidigt und bedroht zu haben. Hanaus Oberbürgermeister hatte uns zuvor im Interview gesagt, dass Berufspolitiker zwar ein dickes Fell bräuchten –er sich derartige Drohungen aber nicht gefallen lasse.

10.000 Euro für 100 Jahre Einsatz: Darüber darf sich jetzt der Caritasverband Aschaffenburg freuen! Das Geld kommt von einer Spende der Raiffeisen-Volksbank Aschaffenburg. Mit dem Geld kann die Caritas ihre Jubiläums-Aktion „Herzenswunsch“ weiter ausbauen. Außerdem hilft es auch während der Corona-Pandemie: Hier sind die Beratungsdienste zuletzt besonders gefragt.