Die Top-News am Morgen vom 11.12.2019

MAIN-KINZIG-KREIS/DARMSTADT/OFFENBACH. Ein 85-Jähriger ist gestern bei einem Unfall im Main-Kinzig-Kreis ums Leben gekommen. Ein Kleintransporter erfasste den Fußgänger auf einer Straße in Biebergemünd. Der Fahrer habe nicht mehr bremsen können – der Senior verstarb noch an der Unfallstelle.

Im Prozess um eine zerstückelte Frauenleiche werden für heute vor dem Landgericht Darmstadt die Plädoyers erwartet. Der Angeklagte 35 Jahre alte Deutsch-Mexikaner hatte in dem Verfahren gestanden, seine Lebensgefährtin zuhause zerstückelt zu haben. Er behauptete aber, er habe die Frau tot gefunden und wollte die Leiche nur verschwinden lassen. Seiner Mutter hatte er von der Toten erzählt und sie gedrängt, zur Polizei zu gehen. Laut rechtsmedizinischem Gutachten war die Frau längere Zeit gewürgt worden. Zeugen hatten geschildert, dass der Angeklagte der Freundin gedroht habe, er werde sie töten und zerstückeln.

Der Offenbacher Paul M. kommt für 10 Jahre ins Gefängnis. Er soll seine Ex-Lebensgefährtin umgebracht haben – jetzt ist das Urteil gegen ihn vor dem Darmstädter Landgericht gefallen. Laut Staatsanwaltschaft hatte M. zuerst mit einem Fotostativ auf die Frau. Damit soll er versucht haben zu verhindern, dass sie sich ihrem neuen Freund zuwendet. Durch den Angriff soll die Frau eine klaffende Stichverletzung am Hals erlitten haben, wodurch sie später verstarb. Die beiden haben drei gemeinsame Kinder.