Die Top-News am Morgen vom 11.05.2020

KREIS ASCHAFFENBURG/ALZENAU. Die Feuerwehren im Kreis Aschaffenburg hatten am gestrigen Muttertag einiges zu tun. Grund dafür war das Unwetter, das über die Region gezogen ist. Die Einsatzkräfte mussten Keller auspumpen, Bäume von den Straßen räumen. Teilweise kam es auch zu Stromausfällen. Besonders vom Gewitter betroffen waren Stockstadt, Mainaschaff, Glattbach und Johannesberg.

Am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr wurde der Polizei Alzenau eine größere Ansammlung von Bienen in einem Baum vor dem Rathaus gemeldet. Die Bienen hatten sich im Geäst traubenartig angesammelt. Es wurde ein fachkundiger Alzenauer verständigt, der sich sofort bereit erklärte sich um den Bienenschwarm zu kümmern. Mit der entsprechenden Ausrüstung und einer Leiter machte sich der Imker daran die Bienen einzufangen. Dabei wurde er von einem der Polizeibeamten tatkräftig unterstützt, der dankenswerterweise von dem Imker einen Bienenschutzanzug gestellt bekam. Lediglich der Imker wurde beim Einfangen der Bienen gestochen. Die Schätzungsweise 15.000 Bienen bekamen ein neues Zuhause und können dort ihre süße Arbeit verrichten.