Die Top-News am Morgen vom 10.03.2020

MILTENBERG/ASCHAFFENBURG/OFFENBACH. „Wir sind vorbereitet!“ – Mit diesen Worten hat sich Sven Axt, Geschäftsführer der Helios Kliniken Miltenberg-Erlenbach jetzt über die Ausbreitung des Corona-Virus geäußert. Die Helios Kliniken haben sich mit einem Pandemieplan für den Ernstfall vorbereitet. Um kein unnötiges Risiko einzugehen bittet die Klinikleitung außerdem Patientenbesuche zu reduzieren – Zusätzlich wird die Besuchszeit auf 14 bis 16 Uhr beschränkt.

Er soll drei seiner Freunde, um mehrere 10.000 Euro betrogen haben. Deshalb wird einem Darmstädter heute am Amtsgericht in Aschaffenburg der Prozess gemacht. Nachdem der Angeklagte sich mit den Geschädigten angefreundet hatte, soll er sie gebeten haben, Geld in seine Autovermietung zu investieren.  Laut Anklage, besitzt der Mann allerdings überhaupt keine Autovermietung. Alle drei Geschädigten hätten laut Staatsanwaltschaft eingewilligt und dem Angeklagt so insgesamt 60.200 Euro geliehen.

Triumph über den Favoriten. Die Offenbacher Kickers haben gestern Abend in der Fußball-Regionalliga Südwest den SV Elversberg mit 2:0 bezwungen. Mit dem Auswärtssieg feierte die Barletta-Elf ihren zweiten Sieg in Folge und springt auf Rang acht der Regionalliga Südwest. Elversberg bleibt Zweiter. Am kommenden Samstag empfängt der OFC im Sparda-Bank-Hessen-Stadion den FC 08 Homburg.