Die Top-News am Morgen vom 09.11.2020

WÖRTH/KREIS MILTENBERG/KREIS ASCHAFFENBURG. In den kommenden Wochen müssen zwei Brücken über die B469 bei Wörth gesperrt werden. Dabei handelt es sich um die Brücke über dem Boxbergweg in Richtung Schützenhaus und Waldhaus und die Brücke über dem Wirtschaftsweg zwischen Grimmesgrund und der Firma WIKA. Nach über 25 Jahren müssen notwendige Instandsetzungsarbeiten an beiden Brücken durchgeführt werden. Ab heute wird die Boxbergwegbrücke gesperrt und ab Montag den 23. November die Brücke am Industriegebiet. Beide Sperrungen sollen bis zum 7.12. dauern. Für den Verkehr auf der unterführten B469 soll es keine Einschränkungen geben.

Zum Schulbeginn nach den bayerischen Herbstferien soll es ab heute mehr Platz im Schülerverkehr der Westfrankenbahn geben. Auch der Kreis Miltenberg hat zusätzliche Leistungen auf der Schiene und per Schulbus bestellt. Bis zum Ende des Jahres werden die Verbindungen zwischen Kleinheubach und Amorbach und Miltenberg über Kleinheubach nach Laudenbach, verstärkt. Das soll für mehr Platz in den Bussen und Bahnen sorgen.

Fast 5 Millionen Euro Minus: Das ergibt sich derzeit noch für den Haushalt der Kreisverwaltung Aschaffenburg. Heute geht es im Kreisausschuss ab 14.30 Uhr im Kultur- und Sportpark Hösbach um erste Vorberatungen für den Haushalt 2021. Geplant sind dabei Einnahmen von rund 180 Millionen Euro – dem gegenüberstehen aber Ausgaben von knapp 185 Millionen. Außerdem auf der Agenda im Ausschuss: Unter anderem die aktuellen Maßnahmen am Klinikum Aschaffenburg-Alzenau.