Die Top-News am Morgen vom 09.02.2021

MÜNSTER/DARMSTADT/ALZENAU. Im Oktober 2019 soll ein Fußballspieler der Kreisliga C in Münster einen Schiedsrichter bewusstlos geschlagen haben – wegen eines Platzverweises. Der Schiri hätte damals eine Gehirnerschütterung erlitten. Heute steht der Spieler vor dem Landgericht in Darmstadt – Der Vorwurf: Gefährliche Körperverletzung. Ende Juli 2020 war der Fußballer bereits vom Amtsgericht Dieburg zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und drei Monaten auf Bewährung verurteilt worden – gegen das Urteil hatten sowohl der Angeklagte als auch die Staatsanwaltschaft Berufung eingelegt.

Es soll wohl einfach nicht sein! Bereits zum vierten Mal ist das Spiel FC Bayern Alzenau gegen Pirmasens in der Fußballregionalliga Südwest abgesagt worden. Die für morgen angesetzte Nachholpartie wird durch Schneechaos verhindert. Ein Nachholtermin ist aufgrund der Wetterlage noch nicht angesetzt, wie der Verein mitteilt.