Die Top-News am Morgen vom 07.10.2019

LANGENSELBOLD/GOLDBACH/ASCHAFFENBURG. Glück im Unglück hat eine junge Autofahrerin gehabt, die gestern Abend bei Langenselbold die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Gegen 23.40 Uhr prallte ihr BMW zunächst gegen ein Verkehrsschild und dann gegen mehrere Bäume – in einer Böschung kam er zum Stehen. Die 19-Jährige wurde dabei verletzt und war im Fahrzeug eingeschlossen, aber nicht eingeklemmt. Nachdem die Einsatzkräfte die Fahrerin aus dem Wrack befreit hatten, wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Warum die Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren hatte, ermittelt nun die Polizei.

Autofahrer zwischen Aschaffenburg und Babenhausen müssen heute mit Verzögerungen rechnen. Grund dafür ist die Sperrung der Abfahrt von der B469 auf die B26 in Richtung Aschaffenburg und Babenhausen. An dieser Stelle werden Schadstellen beseitigt und der Fahrbahn Belag erneuert. Die Arbeiten beginnen um 9 Uhr und sollen um 19 Uhr beendet sein. Umgeleitet wird in der Zeit über die Abfahrten Großostheim und Stockstadt.

Die heiße Phase der Waldschwimmbad-Sanierung in Goldbach startet. Das Wasser in den Badebecken ist abgelassen – heute wird die Baustelle für die Abbrucharbeiten eingerichtet. Im ersten Bauabschnitt wird jetzt die Bekleidung der Schwimmbecken abgebaut. Die Abbruchmaßnahmen dauern voraussichtlich bis Anfang nächsten Jahres.

Siegesserie für Viktoria Aschaffenburg in der Regionalliga Bayern. Die Seitz-Elf bezwang gestern den TSV Buchbach im Stadion am Schönbusch mit 4:0. Sie sicherten sich damit den vierten Tabellenplatz in der Fußball-Regionalliga Bayern. Für die Aschaffenburger ist es der vierte Liga-Sieg in Folge.