Die Top-News am Morgen vom 04.12.2019

ASCHAFFENBURG. Ein Großostheimer muss sich heute vor dem Landgericht in Aschaffenburg verantworten, weil er seine Stieftochter sexuell missbraucht haben soll. Der Deutsche soll ab 2014 – 12 Mal sexuelle Handlungen an dem damals noch unter 14-Jahre altem Mädchen vorgenommen haben, so die Anklage. Ihm wird weiterhin vorgeworfen seinen Stiefsohn sowie seine eigene Tochter geschlagen zu haben – und die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor kinderpornografische Schriften zu besitzen.

+++

In der Stadt Aschaffenburg beginnt heute der Bau des neuen Förderzentrums Sehen. Auf 3.000 Quadratmetern Gebäudefläche entstehen in Nilkheim eine Schule, eine Heilpädagogische Tagesstätte und eine Frühförderung. Ab 2022 sollen hier Kinder mit Blindheit und Sehbehinderung gefördert werden. Um 10.15 Uhr wird auf dem Bauplatz am Ahornweg 116 die Bauschildskulptur enthüllt.