Die Top-News am Morgen vom 01.10.2019

HANAU / ASCHAFFENBURG. Wieder ein Bombenfund auf dem Gelände der Pioneer Kaserne in Hanau! Die Entschärfung wird heute Abend durchgeführt – Ab 17 Uhr beginnt die Evakuierung. Die Stadt hat den Sicherheitsbereich auf 300-500 Meter festgelegt – die Anwohner der Forsthausstraße und August Bebel Straße müssen dann ihre Häuser und Wohnungen zu verlassen.

Er soll mit allen Mitteln versucht haben, einen Zigarettenautomaten in Aschaffenburg auseinanderzunehmen. Unter anderem deshalb muss sich ein Mann heute vor dem Aschaffenburger Amtsgericht verantworten. Im März dieses Jahres habe der Angeklagte zunächst einen hydraulischen Wagenheber zwischen einen Zigarettenautomaten und die Wand gebracht, um an Zigaretten und Bargeld zu kommen. Daraufhin hätte er versucht den Automaten mit Feuerwerkskörpern und einer Gaskartusche zu sprengen. Das soll nicht funktioniert und den Zigarettenautomaten lediglich in Brand gesteckt haben. Einige Tage später habe der Angeklagte dann drei Münzautomaten in der Waschküche des Boardinghauses in Aschaffenburg abgerissen – der Schaden: rund 1.600 Euro. Außerdem hat der Mann Gegenstände im Wert von rund 1000 Euro bei der Firma „R&D Autohandel“ gestohlen und war in Besitz von Betäubungsmitteln, so die Staatsanwaltschaft.

Für die anstehende Kommunalwahl im Kreis Aschaffenburg im nächsten Jahr hat sich die SPD und das Bündnis 90/Grünen zusammengetan. Die beiden Parteien schicken einen gemeinsamen Kandidaten für den Posten des Landrats im Landkreis Aschaffenburg ins Rennen. Der gemeinsame Kandidat wird heute Nachmittag bei einem Pressetermin in Kahl vorgestellt.