Die Top-News am Morgen vom 01.08.2019

GOLDBACH/PRIMAVERALAND/SCHÖLLKRIPPEN/BAYER. UNTERMAIN. Auf der Baustelle in der Lärmschutz-Einhausung zwischen Goldbach und Hösbach ist es gestern zu mehreren Unfällen gekommen. Zunächst kollidierte eine Kehrmaschine mit einem BMW danach ereignete sich im Stau mehrere Auffahrunfälle. Es entstanden jeweils nur Sachschäden, allerdings wurde der Verkehr dadurch beeinträchtigt. Die Polizei bittet daher die Verkehrsteilnehmer besonders hier im Baustellenbereich vorausschauend zu fahren. Die wechselnde Verkehrsführung hier wird noch mindestens 5 Wochen andauern.

Die Arbeitslosenzahlen in der Region sind im Juli gestiegen und folgen damit dem deutschlandweiten Trend. Im Kreis Offenbach sind 13.960 Menschen im Juli arbeitslos gewesen – damit ist die Anzahl zum Vormonat deutlich angestiegen. Aber trotzdem sind es rund 800 weniger als im Juli 2018. In Hanau bleibt die Quote im Juli fast unverändert niedrig bei 4,2 Prozent – hier sind 42 Menschen mehr ohne Job als im Vorjahresmonat. Auch am Bayerischen Untermain sind die Arbeitslosenzahlen leicht gestiegen. Hier sind rund 6.660 ohne Arbeit. Das sind 307 Menschen mehr als noch im Juni. Im Kreis Miltenberg liegt die Quote bei 2,8 Prozent – Im Kreis Aschaffenburg bei 2,6 und in der Stadt Aschaffenburg bei 4,7 Prozent.

In Schöllkrippen könnte es bald auf dem Rathaus-Parkplatz einen vorübergehenden Container mit Arztpraxis geben. Die VR-Band plant, das Obergeschoss ihrer Filiale dafür umzubauen. Aufgrund der Bauarbeiten soll die Arztpraxis aber erst einmal ab Oktober in den Containern in Betrieb gehen. Jetzt muss allerdings noch das Landratsamt dem Vorhaben zustimmen.

Bus- und Bahnpendler am Bayerischen Untermain können sich freuen. Ab heute ist innerhalb des VAB-Gebiets wieder das stark vergünstigte Auf-Achse-Ticket erhältlich. Das Besondere: Mit der vergünstigten Tageskarte kann man im VAB-Gebiet, so oft man will, mit allen Bussen und Bahnen fahren. Es gilt an allen Tagen in den bayerischen Sommerferien sowie immer samstags, sonntags und an gesetzlichen Feiertagen in Bayern. Der Preis für Erwachsene liegt bei 5 Euro pro Fahrkarte, Kinder zahlen 3,50 Euro.