Die Top-News des Tages vom 26.08.2021

HÖSBACH/GRÜNDAU/KIRCHZELL. Ein Schulungszentrum für die Mitarbeiter des Autoherstellers Hyundai – Das soll in Zukunft im Markt Hösbach entstehen. Heute gab es den offiziell ersten Spatenstich für die Baumaßahme. In der Akademie sollen Händler bald technisches und kaufmännisches Wissen für ihre tägliche Arbeit lernen.

Sich nach dem Feierabend noch schnell gegen Corona impfen lassen – das geht heute in Gründau-Lieblos! Am Bürgerhaus macht von 14 bis 20 Uhr der Impfbus Halt. Für alle Bürger ab 18 Jahren wird der Einmal-Wirkstoff von Johnson&Johnson eingesetzt. Auch Zweitimpfungen mit dem mRNA-Impfstoff von Biontech/Pfizer werden angeboten. Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren können sich in Begleitung eines Elternteils impfen lassen – sie erhalten vor Ort eine kinderärztliche Aufklärung. Eine Anmeldung ist nicht notwendig – Wichtig: Interessierte müssen ihren Personalausweis, Krankenkassenkärtchen sowie Impfpass mitbringen.

Ein ausgemustertes Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Kleinheubach soll für das Katastrophengebiet in Ahrweiler restauriert werden. Ob sich alle Kommunen im Kreis Miltenberg an den Kosten beteiligen werden, ist noch offen. Der Gemeinderat in Kirchzell entscheidet am Abend darüber. Die Kommunen im Kreis Miltenberg wollen die Restaurierung gemeinsam stemmen. Im Raum steht ein Zuschuss von symbolisch 50 Cent pro Einwohner. Für die Gemeinde Kirchzell sind das umgerechnet also 1.100 Euro. Außerdem auf der Tagesordnung: Der Glasfaser-Breitbandausbau der Odenwaldallianz. Neben dem Angebot der Projekt GmbH liegt nun auch eines der Telekom vor. Auch über den aktuellen Stand des Baugebiets „Am Bucher Weg“ wird berichtet – hier werden derzeit insgesamt 27 Bauplätze erschlossen.