Der Arbeitsmarkt am Bayerischen Untermain

PRIMAVERALAND. Die Arbeitslosenzahlen in der Region folgen dem deutschlandweiten positiven Trend. Die Zahlen für den Juni sind jetzt veröffentlicht worden.

Im Kreis Offenbach sind 13.450 im Juni arbeitslos gewesen. Fast tausend weniger als im Juni 2018. In Hanau bleibt die Quote im Juni unverändert niedrig bei 4,1 Prozent – hier sind 53 Menschen weniger ohne Job als im Vorjahresmonat. Sowohl in Hanau als auch in Offenbach ist aber ein Anstieg der unter 25-Jährigen ohne Arbeit zu verzeichnen.

Am Bayerischen Untermain geht der Trend auch Richtung Rückgang der Arbeitslosenzahlen. Hier sind 6.349 ohne Arbeit. Das sind 156 Menschen weniger als noch im Mai. Im Kreis Miltenberg liegt die Quote bei 2,6 Prozent – Im Kreis Aschaffenburg bei 2,5 und in der Stadt Aschaffenburg bei 4,7 Prozent.

Wir haben mit dem Pressesprecher der Agentur für Arbeit Aschaffenburg übr die aktuelle Lage gesprochen.