Das sagen die Anwohner zum vermeintlichen Feuerteufel in Obernau

ASCHAFFENBURG-OBERNAU. Mehrere Brände im Aschaffenburger Stadtteil Obernau haben in den vergangenen Tagen für Aufsehen gesorgt. Zuletzt hatte es gestern Nachmittag in der Nähe vom Waldfriedhof und damit bereits zum sechsten Mal gebrannt. Die Feuerwehr musste insgesamt achtmal ausrücken, allerdings waren zwei Brände die Folge aus dem ersten Brand. Die Feuerwehr war mit 7 Einsatzfahrzeugen vor Ort und konnte die Flammen unter Kontrolle bringen. Jetzt kursieren Gerüchte über einen möglichen Feuerteufel, weil es so häufig und ohne bisher ersichtliche Ursache vorkommt. Die Polizei ermittelt aktuell in alle Richtungen, kann Brandstiftung aber bisher noch nicht bestätigen.