Coronavirus: Aschaffenburger MOBILIA abgesagt

ASCHAFFENBURG. Die für Sonntag, 29. März in Aschaffenburg geplante Auto-Ausstellung „Mobilia“ und der damit verbundene Verkaufsoffene Sonntag werden an diesem Tag nicht stattfinden. Nach einer am gestrigen Tag ausgesprochenen Absage-Empfehlung der Stadt Aschaffenburg aufgrund der Risiken bezüglich des Corona-Virus, haben sich darauf das Funkhaus Aschaffenburg als Veranstalter der Mobilia in Rücksprache mit den Ausstellern, sowie der Einzelhandelsverband verständigt. „Wir sind uns der Verantwortung bewusst und dazu gehört auch, eine Großveranstaltung dieser Art nicht wie geplant durchzuführen“, so Funkhaus-Geschäftsführer Markus Eibeck.