Corona Rebellen in Miltenberg sind gegen eine Pflichtimpfung!

MILTENBERG. In Aschaffenburg haben sich am Samstagnachmittag rund 200 Personen auf dem Marktplatz vor der Stadthalle versammelt. Hier war ursprünglich eine Kundgebung geplant, die wurde aber seitens der Initiatoren aus Angst vor linksradikalen Störungen abgesagt. Die Gruppe der sogenannten Corona-Rebellen Aschaffenburg Miltenberg setzte sich zu einem Spaziergang durch die Fußgängerzone in Bewegung. Ein ähnliches Bild gab es am Sonntagnachmittag in Miltenberg zu sehen. Auch hier versammelten sich die Corona-Rebellen, um für ihre Freiheit zu demonstrieren. Laut Polizei gab es keine gewalttätigen Ausschreitungen.