Corona-Fall in der SPD-Fraktion: Aschaffenburger Werkssenat abgesagt

ASCHAFFENBURG. Der kostenlose ÖPNV in Aschaffenburg an den Samstagen hätte heute Abend im Werkssenat auf der Tagesordnung gestanden. Jetzt wurde die Sitzung wegen eines Corona-Falls im Stadtrat abgesagt. Nach Angaben der Stadt ist ein Mitglied aus den Reihen der SPD positiv auf das Virus getestet worden. Alle Mitglieder der SPD-Stadtratsfraktion werden jetzt getestet. Eine Teilnahme der SPD-Fraktion wäre aus Sicherheitsgründen nicht möglich gewesen. Daher hat Oberbürgermeister Jürgen Herzing entschieden den heutigen Werksenat abzusagen. Alle Kontaktpersonen werden getestet und befinden sich bis auf Weiteres in Quarantäne.