Brand im Gerätehaus der Feuerwehr Kleinostheim

KLEINOSTHEIM. Die Freiwilligen Feuerwehren Kleinostheim und Mainaschaff  hatten gegen 2 Uhr 15 alle Hände voll zu tun. Grund war eine ausgelöste Brandmeldeanlage im Gerätehaus der Feuerwehr Kleinostheim

Nach ersten Untersuchungen ist die Fahrzeughalle jetzt vorübergehend nicht mehr nutzbar. Die Einsatzkräfte konnten aber zum Glück mit Hilfe der Nachbarkommunen noch Schlimmeres verhindern. Insgesamt gehen die Verantwortlichen von einer Schadenshöhe im Millionenbereich aus.

Noch heute gibt es Gespräche mit der Gemeindeverwaltung und Bürgermeister Dennis Neßwald. Ziel sei es jetzt, mit der Feuerwehrausrüstung in Nachbarkommunen unterzukommen. In der Zeit wird die Gemeinde zusammen mit der Versicherung eine finanzielle Lösung  finden müssen.