Blutbad in Hanau: Unsere Reporter vor Ort (Stand: 16 Uhr)

HANAU. Horst Seehofer hat die Bluttat in Hanau als unfassbares Verbrechen bezeichnet und Anteilnahme ausgedrückt. Außerdem werde man alles tun, um gemeinsam mit dem Land Hessen die Hintergründe der Tat aufzuklären. Noch im Laufe des Tages werden sich alle Innenminister Deutschlands zusammensetzen und darüber beraten, wie man in den nächsten Tagen die Sicherheitslage noch besser gewährleisten können – es stehen ja zahlreiche Fastnachtsveranstaltungen an.