Aschaffenburger Weihnachtsmarkt 2020 soll stattfinden

ASCHAFFENBURG. Trotz Corona soll es 2020 einen Weihnachtsmarkt in Aschaffenburg geben – das hat der Verwaltungssenat am Abend beschlossen. Die Stände werden aber dieses Mal nicht in der Innenstadt, sondern auf dem Volksfestplatz aufgebaut.

In Absprache mit den Schaustellern darf der Markt außerdem bis zum 6. Januar stattfinden und jeweils bis 22 Uhr öffnen. Laut ersten Schätzungen kostet der organisatorische Mehraufwand – z.B. für Einzäunung, Strom & Wasser auf dem Volksfestplatz über 80.000 Euro.