Armbänder schützen vor K.O.-Tropfen

HANAU. Dass K.O.-Tropfen grade in Diskotheken heimlich ins Glas geschüttet werden, um die Person gefügig zu machen – das hört man immer wieder. Gerade junge Frauen sind oft Opfer dieser miesen Masche. In Hanau werden im Frauenbüro Armbänder verteilt, die genau vor diesen Tropfen warnen sollen. Wie genau das funktioniert erklärt uns Monika Kühn-Bousonville.