Alzenauer Eltern fordern Alternativen zur Testpflicht in Bayerns Schulen

ALZENAU. Die Osterferien sind vorbei und ab heute beginnt in Bayern wieder der Unterricht – mit einer wichtigen Änderung: Für die Teilnahme am Präsenzunterricht gilt eine Testpflicht und zwar unabhängig von der Inzidenz. Eine Interessengemeinschaft besorgter Eltern aus Alzenau und Umgebung will diese Testpflicht an den Schulen nicht einfach akzeptieren und hat sich mit einem offenen Brief an Landräte, Bürgermeister und das Bayerische Kultusministerium gewandt. Wir haben uns mit den beiden Repräsentantinnen Jana Possekel und Caroline Grimm aus Alzenau getroffen!