56-Jähriger am Landgericht Aschaffenburg wegen Totschlag verurteilt

ASCHAFFENBURG. Im Prozess um einen tödlichen Ehestreit in einem Mehrfamilienhaus in Aschaffenburg ist das Urteil. Der Angeklagte ist am Aschaffenburger Landgericht zu 7 Jahren wegen Totschlags verurteilt worden. Der Mann soll seine 37 Jahre alte Frau im Dezember 2019 während eines Streits erwürgt haben. Anschließend habe er ihr ein Kissen unter Kopf gelegt und den Leichnam zugedeckt. Der Angeklagte soll nach der Tat einen Abschiedsbrief verfasst und versucht haben, sich das Leben zu nehmen. Einsatzkräfte verhinderten das.