40. Strohballenfest in Kleinkahl

KLEINKAHL. Ein Festzug, Eine Königin und vier Drescherbuben. Das gibt es nur auf dem Strohballenfest des Gesangvereins „Heiterkeit“ in Kleinkahl. Auf dem Strohballenfest wird die Arbeit des Dreschens jedes Jahr aufs Neue gewürdigt. Dreschen – das bedeutet, man trennt die Körner von der Ähre, diese kommen dann in die sogenannte Windmühle und übrig bleibt das blanke Korn. Wie jedes Jahr wurde natürlich auch eine neue Strohballenkönigin gewählt – Julia Rosenberger aus Johannesberg löst die 39. Königin Lisa Marie Reincke aus Kleinkahl ab.